Die Linse

Die Welt im Visier.

Die Linse befindet sich direkt hinter der Iris und gewährleistet scharfes Sehen durch spezielle Lichtbrechungsmechanismen. Sie ist ein festes und zugleich flexibles Organ, das im Laufe des Lebens durch Ablagerungsprozesse am Linsenepithel an Elastizität verliert.

 

Zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr führt die zunehmende Starre der Augenlinse zu einer eingeschränkten Naheinstellungsfunktion, der Akkomodation. Es kommt zur Alterssichtigkeit, die eine Brille beim Lesen notwendig macht.