Grauer Star - Katarakt

Trübe Sichtverhältnisse klären.

Als Grauen Star oder Katarakt bezeichnet man eine Eintrübung der Linse des Auges. Die Augenlinse hat die gleiche Funktion wie die Objektivlinse eines Fotoapparates. Sie soll im Auge ein scharfes Bild erzeugen. Neben erworbenen Stoffwechselerkrankungen und seltenen angeborenen Defekten ist der Graue Star vorwiegend eine Alterserkrankung, die meist jenseits des 60. Lebensjahres auftritt.

 

Erste Anzeichen von Grauem Star sind Verschwommensehen, Verschlechterung des Kontrastsehens, Verschlechterung oder Entwicklung einer Kurzsichtigkeit, Blendung sowie erhöhte Lichtempfindlichkeit. Abhilfe verschafft ausschließlich eine Kataraktoperation. Bei Auge & Laser kommen sowohl herkömmliche Behandlungsmethoden als auch die neueste Lasertechnologie, der LenSx-Femtosekunden-Laser, zum Einsatz. Im Zuge einer Kataraktoperation besteht außerdem die Möglichkeit, eine etwaige Fehlsichtigkeit zu korrigieren.