LASIK

Zielführende Einschnitte.

Die LASIK, Laser in Situ Keratomileusis, Methode stellt derzeit das modernste und sicherste Verfahren der lasergestützten Sichtkorrektur dar und wird bei Auge & Laser zur Korrektur verschiedenster Sehfehler eingesetzt. Hierbei wird mit einem hochpräzisen Femtosekunden-Laser zunächst eine oberflächliche Hornhautscheibe geschnitten. Der so entstehende, sogenannte Flap ist nicht dicker als drei Haare.

Im Gegensatz zum früher verwendeten Messer ermöglicht der Laser eine präzisere Flap-Konstruktion bei gleichzeitig geringerer Komplikationsrate. Sobald der Flap geschnitten ist, wird er zurückgeklappt und das darunter, nun frei liegende Hornhautgewebe mit dem Excimerlaser behandelt. Je nach Grad der Fehlsichtigkeit wird mehr oder weniger Gewebe abgetragen. Danach wird der Flap auf die behandelte Oberfläche zurückgestrichen, wo er schon nach einigen Minuten von selbst wieder haftet.

Die Vorteile dieser Methode sind der Erhalt aller Hornhautschichten, eine geringere Neigung zu Narbenbildung und rasche Heilung sowie Beschwerdefreiheit. Die Schneideprozedur selbst dauert außerdem nicht länger als 15 Sekunden.

Ob die lasergestützte Sichtkorrektur mit LASIK auch für Sie eine Option darstellt, muss im Rahmen einer Vrruntersuchung geklärt werden. Informationen hierzu sowie zum Behandlungsablauf finden Sie hier oder gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.